Was ist GNAP?

rust 7 namfelsenlandschaft steinbruch3 ttkoeksal 6397 ttdreher p2 ttkhas 2 forestartpath her hands 2017 08 24 ttalisanka rhein kopacz0095 tt

An einem Global Nomadic Art Project (GNAP) nehmen 15 - 20 Künstler aus aller Welt teil. Sie arbeiten in Outdoor Nature Art Workshops zusammen, erstellen Indoor Nature Kunstausstellungen und veröffentlichen Dokumentationen ihrer Arbeit.

Erwartet werden Ideen, die durch die verschiedenen natürlichen Umgebungen inspiriert werden. Die Gruppe bleibt für 2 - 3 Wochen in jedem Land und arbeitet im Freien in den verschiedenen natürlichen Umgebungen. Während der Nature Art-Workshops zeigen die Künstler jedes Landes ihren individuellen künstlerischen Zugang zur Natur.

Nature Art Fieldworks
GNAP Germany 2019

rust 10 untitled reedsquare aufdemsand tt
rust 10) untitled reedsquare aufdemsand web
Imke Rust (2017)
dehghani 6 spiral rhein tt
dehghani 6) spiral rhein web
Mahdiyah Dehghani (2017)
tyagi 6 stoned chair 25.08.17 tt
tyagi 6) stoned chair 25.08.17 web
Gunjan Tyagi (2017)

öffentliche Veranstaltungen im Rahmen von GNAP

So 25.8.2019 um 15 Uhr Zum Auftakt berichten Künstler über umweltverträgliche Kunst und legen gemeinsam mit Besuchern Mandalas.

Mi 28.8.2019 um 20 Uhr Mittwochsforum mit Kurzvorträgen der beteiligten Künstler

Mi 4.9.2019 um 20 Uhr Mittwochsforum mit Kurzvorträgen der beteiligten Künstler

Sa 7.9.2019 um 15 Uhr Vernissage von Nature Art Fieldworks mit Foto- und Filmdokumentation aller 14 GNAP Workshops

7.9. - 4.10.2019 Mo - Do 9 - 15 Uhr und Fr 9 - 14 Uhr Ausstellungdauer Nature Art Fieldworks

Weiterlesen: Nature Art Fieldworks (2019)

Urban Nature Art
GNAP Germany 2017

khas 2 forestartpath her hands 2017 08 24 tt
khas 2) forestartpath her hands 2017 08 24 web
Atefeh Khas
hoch kopacz03566 tt
hoch kopacz03566 web
Leli Hoch

Das Thema des GNAP Germany 2017 war Urban Nature Art in der Region in und um Darmstadt, dem Odenwald und bis Frankfurt. Die reiche geologische und historische Umgebung des UNESCO Geopark Bergstraße-Odenwald bietet Orte in den Bergen, am Rhein, in Gesteinsformationen wie z.B. das Felsenmeer, der Basalt am Otzberg oder die Düne in Babenhausen. Dazu kommen die urbanen Naturorte in Darmstadt wie der Waldkunstpfad, das Oberfeld, die Mathildenhöhe oder der Osthang und viele mehr.

Weiterlesen: Urban Nature Art (2017)